ich wache auf und weiß nicht wo ich bin. Ständig. Die Zeit rasst an mir vorbei und ich merke, das ich doch ein verlorerner Mensch bin als ich gedacht habe, das ich verzwickter bin und dann merke ich wie viele Menschen ich vergessen habe. ich wollte nie zugeben wie sehr ich sie vermisse, doch tat und tue ich es. und dieses Loch zieht alles rein was in und um mir ist.

"Ich hab mein Leben damit zugebracht, diese fehlenden Details zu vergessen."

6.4.07 22:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de